Die letzte Woche unserer Australien Reise beginnt und endet in Perth

Die neunte und letzte Woche unserer Reise beginnt.

Perth die westlichste Stadt Australiens und die abgeschiedenste Großstadt der Erde. Die nächste größere Stadt liegt 2.845 km entfernt.
Für unseren Ankunftstag hatten wir ein Zimmer im Goodearth Hotel gebucht. Der Fahrer des Flughafenshuttles hatte leichte Probleme mit seinem Anhänger fertig zu werden und rangierte den Bus beim Wenden so gekonnt, dass es weder vorwärts noch rückwärts weiterging. Nur mit vereinten Kräften der Passagiere war es möglich, den Bus aus dieser Misere zu befreien. In Deutschland hätten sich wahrscheinlich die meisten aufgeregt, hier hatten alle Spaß dran.

Den restlichen Tag verbrachten wir in der Innenstadt, das tat gut nach 4 Tagen Outback.

Ab dem nächsten Tag hatten wir dann wieder ein Auto und fuhren nach Bunbury, die zweitgrößte Stadt West Australiens. Das war aber nicht der Grund warum wir dort hin wollten, sondern uns interessierten die Delfine, die dort täglich bis an den Strand kommen. Als wir in Bunbury ankamen liefen noch die Vorbereitungen für den morgigen Tag, den 26. Januar, Australian Day, der größte und wichtigste Feiertag in Australien.

Bei strahlendem Sonnenschein machten wir uns dann, am nächsten Tag, zu Fuß auf den Weg zu den Delfinen und hatten Glück, sie waren schon da, als wir den Strand erreichten.

Die Vereinigung zum Schutz der Delfine, war mit ihren freiwilligen Helfern dabei, den Besuchern Anweisungen zu geben damit sie sich richtig verhalten, um die Tiere nicht zu verängstigen. Man darf etwa Knietief ins Wasser stehen, aber auf keinen Fall die Tiere berühren, dann schwimmen sie direkt vor einem vorbei. Ein sehr beeindruckendes Erlebnis.
Am nächsten Tag fuhren wir wieder nach Perth. Langsam wurde uns immer bewusster, dass das Ende unserer traumhaften Reise bevorstand. Nur noch 2 Tage, dann ist es soweit, Abschied nehmen von einem Land, das uns nie wieder loslassen wird.

Von diesen Gedanken wollten wir uns ablenken und besuchten den Kings Park um dort unter der australischen Sonne ein letztes Mal zu relaxen, bevor es dann wieder in den kalten Winter nach Deutschland geht.

Nach 9 Wochen, mehreren tausend Kilometern, traumhaften Landschaften und abenteuerlichen Erlebnissen, steht für uns eines fest:

Australien, wir werden wieder kommen!!!